Easy Rider Tour Da Lat

Easy Rider Tour Da Lat

Nach zwei Wochen entspannen und faul am Strand liegen, musste mal eine Abkühlung her! Also ab in die Gegend Vietnams die etwas frischer ist. Nach Da Lat. Hier haben wir mit einer Honda 125er Chopper eine Easy Rider Tour durch das Hochland rund um die Region gemacht. Beim Besuch einer Seidenfarm konnten wir sehen, wie die Raupen gehalten und gezüchtet werden, deren Kokons die Seide liefern. In der Fabrik werden diese dann weiter verarbeitet, nach Qualität sortiert und von den Kokons auf große Spulen abgewickelt.

Weiter ging es zu zwei beeindruckenden Wasserfällen, welche zu den schönsten Indochinas zählen und haben die wunderschöne und fast schon europäische Natur genossen, mit ihren Fichtenwäldern und kurvigen Panoramastraßen, die geradezu zum Motoradfahren einladen.


Wir haben den berühmt berüchtigten Kaffee getrunken, der vom Fleckenmusang, einer Schleichkatzenart, gegessen und wieder ausgeschieden wird und müssen sagen, er hat uns nicht geschmeckt. Bei stolzen 200 Euro pro Kilo haben wir ein bisschen mehr erwartet.

Bei sonnigen 23 Grad und, im Vergleich zum Rest Vietnams, kaum Luftfeuchtigkeit, hat uns die kleine Abkühlung sehr gut getan und uns für die kommende Hitze gewappnet. Nächster Halt ist Mui Ne, an der Küste vom Südchinesischen Meer, wo es wieder deutlich wärmer wird, welches außerdem DER Wind- und Kitesurf Spot Vietnams ist...Wir freuen uns 🙂

Unsere Reiseausgaben von Vietnam findet ihr hier

2 Antworten

  1. Ma
    Ihr seid so süß auf dem Moped..die Raupen sind so groß? Hätte ich nicht gedacht. Die Bäme märchenhaft..
  2. Die Wasserfälle sind gigantisch ! Toll!

Schreib einen Kommentar