Reiseausgaben

Reiseausgaben

Unsere monatlichen Ausgaben

Aus geplanten 12 Monaten Weltreise wurden am Ende ganze 21 Monate. Wie haben wir das geschafft? Erstmal durch viel handeln vor Ort, etwas arbeiten in Australien, aber besonders da wir einfach alles aufgeschrieben haben, was wir ausgegeben haben und somit immer einen Überblick über unsere Ausgaben hatten. Dabei haben wir selten auf etwas verzichtet, viel Wert auf gute Unterkünfte gelegt und uns auch regelmäßig unvergessliche Once-in-a-lifetime Aktivitäten geleistet. Wie wir am Anfang geplant haben und was wir am Ende wo ausgegeben haben könnt ihr hier nachlesen.

Die grobe Planung war 40€ pro Person am Tag. Gestaffelt in vier Rubriken.

  • - Unterkunft
  • - Essen
  • - Transport
  • - Unterhaltung
Also 80€ für uns beide für alles. Das sind 14.600€ pro Person für ein Jahr auf Reise. Ganz grob gesagt also 30.000€ für uns beide. Wie gut wir haushalten können werden wir von Zeit zu Zeit immer wieder neu ausrechnen.

Visa, Überlandsflüge und Reiseversicherung haben wir aus den Ländern rausgenommen und in eine extra Rubrik gepackt, so dass die Länderübersicht auch nur die reinen Ausgaben im Land wiederspiegeln. Das bedeutet allerdings auch unser tägliches Budget für das jeweilige Land auf 68€ herabzusenken um am Schluss nicht mehr auszugeben als wir eigentlich haben.

Wie ihr aktuell (Stand 11.12.2016) sehen könnt haben wir die Tage mal wieder etwas dazuverdient. Somit sind wir mittlerweile nach 509 Tagen auf Reisen schon längst über den Gesamtbetrag den wir für 365 Tage geplant hatten. Unser Startbudget hat am Ende 4 Monate länger gereicht als erwartet. Und durch ein bisschen mehr Arbeiten werden wir auch noch eine Weile weiterreisen können.
Dabei hatten wir aber auch echt Glück unseren Campervan für einen super Preis in Sydney loszuwerden. Beim Verkauf konnten wir ziemlich alle Ausgaben wieder reinholen. Also inkl. Reperaturen, Ummeldung & Verlängern der Registrierung. Das haben wir uns beim besten Willen nicht erhofft. Der Plan den Van in Sydney während der Hauptsaison zu verkaufen war am Ende einfach Bares wert.

Da wir unsere Pläne ja total über den Haufen geworfen haben und Neuseeland auslassen, leben wir ab jetzt einfach so lange, bis all das geplante und hier in Australien verdiente Geld weg ist. Das geht am Ende wohl schneller als wir hoffen, denn auf den Philippinen warten Unmengen toller Tauchspots auf uns und die wollen wir uns ja nicht entgehen lassen. Können wir nur hoffen das wir die Mehrausgaben dann in Nepal und Indien wieder einsparen können. Im kalten Winter oder Frühling haben wir nämmlich noch keine Lust nach Hause zu kommen. 🙂

(Stand 10.03.2017)
So wir sind kurz davor nach Indien (unser letztes Land) zu reisen. Die Kohle wird knapp daher kommt es uns gerade recht nochmal in ein sehr günstiges Land zu reisen. Unser letztes Geld sollte für 6 Wochen Indien reichen und falls noch was übrig bleibt wird in Goa nochmal der Rucksack vollgemacht mit Mitbringseln und Klamotten. Obwohl wir unseren Komfort in Bezug auf Unterkunft und Essen wesentlich erhöht haben, sind wir bis jetzt doch preislich gut im Rahmen unseres Budgets geblieben. Wie man sieht man bekommt ne Menge geboten für das was wir ausgeben:)

(Stand Weltreise Ende)
Wir sind wieder daheim und können uns nun angucken was uns der ganze Spaß, 21 Monate auf Reisen zu sein, gekostet hat. Wir hatten Glück mit unserem Camper in Australien und dort in 2 Monaten arbeiten auch genug verdient um wieder ein ganze Weile weiterreisen zu können. Am Ende haben wir auf jeden Fall eines gemerkt. Umso länger und umso langsamer man reist, umso günstiger wird es.
Klar wir hätten in der Zeit auch 2 mal über den ganzen Globus reisen können aber dann wären wir auch schon viel früher zurück gewesen. Außerdem lernt man Menschen und Kulturen viel besser kennen umso länger man an einem Ort ist. Am Ende haben wir ca 44.000 Euro zu zweit für 1 3/4 Jahr reisen ausgeben, dass sind 22.000 € also ca 35 € pro Person am Tag. Das ist inklusive aller Flüge, Versicherungen und was wir sonst noch so nebenher gezahlt haben. Dabei sind wir zum Schluss echt happy wie weit wir mit unserem Anfangsbudget gekommen sind.
Manch einer mag sagen das war viel Geld und man hätte sich davon locker ein Auto kaufen können, hat klar recht. Aber kein materieller Gegenstand wir jemals das wert sein, was wir an Erfahrungen und Eindrücken auf dieser langen Reise sammeln durften. Sachen kommen und gehen, aber unsere Erinnerungen kann uns niemand nehmen!

Land Ausgaben (Gesamt / pro Tag) Tage im Land
Vietnam 2944,46€ / 54,53€ 54
Hong Kong 330,58€ / 66,12€ 5
China 1278,26€ / 67,28€ 19
Kambodscha 622,50 / 47,88€ 13
Laos 1784,60€ / 68,64€ 26
Nordthailand 583,62€ / 44,89€ 13
Myanmar 969,02€ / 44,05€ 22
Südthailand 3620,25€ / 70,99€ 51
Malaysia und Singapur 3675,57€ / 87,51€ 42
Indonesien 3872,90€ / 65,64€ 59
Australien 8161,38€ / 39,81€ 205
Campervan 4331,50€ / 26,25€ 165
Campervan Verkauf -4275,86€ / -25,91€ 165
Philippinen 3880,95€ / 69,30€ 56
Nepal 2652,2€ / 78,01€ 34
Indien 2327,6€ / 56,77€ 41
Gesamtkosten Länder 36.759,53€ / 57,44€ 640
     
Visa, Flüge, Versicherung 7665,43€ / 11,98€
Gesamtkosten mit allem 44.424,96€ / 69,41€ 640
     
Verdienst Work and Travel -8622,35€ / -200,52€ 43
Gesamtkosten nach Einnahmen 35.802,61€ / 55,94€ 640

Alle Länder einzeln hier in der Übersicht

Kommentare sind geschlossen.