Australien

Reisekosten Australien

Endbilanz für Australien (Stand: 11.12.2016)

Ja in Australien sind wir wesentlich günstiger weggekommen als geplant. Das liegt aber weniger daran das hier irgendwas günstiger wär. Im Gegenteil. Wir haben einfach nur viel sparsamer gelebt. Während des Roadtrips haben wir im Van geschlafen und hatten somit kaum Unterkunftskosten. Wir sind immer langsam gefahren um den Spritverbrauch relativ gering zu halten und sind selten auf Campingplätzen gewesen die etwas kosten.
Wir machen keine teuren Touren, sondern besuchen die meist kostenlosen Nationalparks und gehen nie essen, sondern kochen immer selbst. Auch dadurch das wir so lange in einem Land bleiben macht vieles eben doch günstiger und somit waren auch hier und da ein paar größere Aktivitäten wie unsere 4WD Tour auf Moreton Island trotzdem noch im Budget.
Nachdem wir den Van verkauft haben, hatten wir eine günstige Mietwohnung in Sydney. Dadurch hatten wir zwar keine Spritkosten mehr, aber mussten wöchentlich Miete zahlen und hatten Mehrkosten für den öffentlichen Verkehr. Durch Kajas Job bei Mealmonsters haben wir dafür kaum noch einkaufen gehen müssen. Die täglichen Kosten sind somit auf dem gleichen Level geblieben. Am Schluss war Australien von den täglichen Kosten her dann sogar unser günstigstes Land bis jetzt. Aber ehrlich gesagt geben wir dann doch lieber ein paar Euro am Tag mehr aus und müssen in SüdOstAsien auf nichts verzichten. Haben ein sauberes Hotel, können jeden Tag essen gehen und haben noch genug Geld um ständig was zu unternehmen.

Hier die Auflistung aller Ausgaben als PolarArea Diagramm:

Kategorie Euro Farbe
Unterkunft 1.259,96 Blau
Transport 1.195,96 Grau
Aktivitäten 854,81 Orange
Essen 2.898,53 Grün
Abzocke 183,22 Gelb
Sonstiges 1.145,31 Rot
Gesamt 8.161,38€ 205 Tage / 39,81€ pro Tag

Alle Ausgaben unserer Weltreise hier auf einem Blick

Kommentare sind geschlossen.